A U S S T E L L U N G E N

..was passiert gerade – chronologisch



Vernissage: 8 Dezember 2022 von 18:00 – 22:00 Uhr



KONZERT AM 05.11.2022 18:00 Uhr mit Albrecht Koch

In den 1980er-Jahren gründete Albrecht Koch die Bands Jimmy Jenny & Jonny und Ballhaus, mit denen er mehrere Platten veröffentlichte. Außerdem komponierte und produzierte er Hörspiele und Fernsehmusik.[1]

Seit 1985 arbeitet Koch als Autor; er schrieb zwei Fachbücher, drei Stücke für die Kölner Puppenspiele (Hänneschen-Theater), Features und Hörspiele für den WDR und das Deutschlandradio sowie Fernseh-Drehbücher, u. a. für die RTL-Sitcom Nikola.

Von 1996 bis 2005 war Albrecht Koch Headwriter für Fernseh-Events, unter anderem beim Echo, dem Bambi und dem Deutschen Fernsehpreis, sowie bei der Comedyshow 7 Tage, 7 Köpfe. Außerdem entwickelte Koch Mini-Comedyserien für den WDR, die Satireshow Fischers mit Ottfried Fischer und die Fernseh-Bühnenfassung von Urmel aus dem Eis[2] mit Dirk Bach, Mirja Boes, Barbara Schöneberger, Ralf Schmitz. Zudem drehte er Tierfilme und Comedysketsche für den WDR und RTL. Von 2004 bis 2021 arbeitete Koch als Autor für Olli Dittrichs Sendung Dittsche.[3] Von 2007 bis 2009 gestaltete er die Cartoon-Rubrik Starschnitt, eine wöchentliche Kolumne der Frankfurter Rundschau. Zusammen mit Regisseur Jörg Schlüter und Schriftsteller Guy Helminger entwickelte und schrieb er 2016 für den WDR die Hörspielserie „45 Umdrehungen“.

Zusammen mit dem Saxophonisten Bernd Delbrügge rief er 2013 das Madame Pomsky Orchester ins Leben. Das Madame Pomsky Orchester spielte – vom Klangbild der 50er und 60er Jahre beeinflusst – von Albrecht Koch getextete und komponierte deutschsprachige „Chansons noir“. Seit 2017 tritt Albrecht Koch solo auf. 2019 veröffentlichte er das Album „Unsinkbar“, 2022 das Album „Wenn möglich bitte wenden“.


Konzert mit Dad´s Phonkey am 19.11.2022 18:00 Uhr

Dad’s Phonkey

Christian Padberg

solo-a-capella-loop-improvisations

Christian Padberg macht mit seiner Stimme, was ihm gerade durch die Birne fliegt:
Er brabbelt, groovt, fetzt, schmachtet, verdoppelt und verdreifacht sich.
Ist das Opera Buffa oder Old-School-Funk?
Spaß oder Ernst? Virtuosität oder Scharlatanerie? In der Regel weiß er das 
noch nicht einmal selber, wenn er bereits angefangen hat. 




EINLADUNG „Joseph träumt …“

mit „Joseph träumt …“ hat die Kirchengemeinde St. Joseph ein neues Projekt auf den Weg gebracht, um Gedanken zum Austausch und das Miteinander zu stärken. Begleitet von Kunst wird die St. Joseph Kirche während der Renovierung der Seitenschiffe damit zur „Bau-Stelle“ für Sinnhaftigkeit.

Wir laden Sie / Euch herzlich ein zum Auftakt des Projekts mit Eröffnung der Ausstellung „Kunst der Andacht“ und anschließendem Gottesdienst

am Samstag, den 22.10.2022

15.00 Uhr Eröffnung – Ausstellung „Kunst der Andacht“

17.00 Uhr Gottesdienst

Wo: St. Joseph Kirche, Köln Ehrenfeld Venloer Straße

Anfahrt: KVB Linie 3 + 4 / Haltestelle Körnerstraße / Parkplätze TG Neptunplatz

*******

Herzlich willkommen im Kirchenraum St. Joseph

„Joseph träumt …“ eine Bibelstelle und ein Leitmotiv im Kirchenmosaik, Joseph wird vom Engel geweckt … – Unter diesem Titel möchten wir St. Joseph, die Kirche und die Gemeinde, nach einer ersten Renovierungsphase für Menschen wieder neu öffnen.

Öffnen, damit meinen wir nicht einfach die Türen geöffnet zu lassen. Wir meinen damit, Raum und Zeit zu bieten – für Träume, für Aufbruch und Neubeginn, für gemeinsame Erlebnisse, für gemeinsame Aktivitäten, für Dialog, für Bewegung und Entwicklung, für Gebet und Ruhe sowie Inspiration zum Austausch.

Unter dem Thema „ Joseph träumt“  wird die Kirche St. Joseph in den kommenden Monaten offen sein für Sinnsuche in neuem Stil.

Die Kunstausstellung, die Sie vor den Seitenschiffen sehen, ist der Anfang dieser neuen Ausrichtung und schafft den optischen Rahmen für die vielseitigen Angebote in dieser Kirche in den kommenden Monaten.

Die Künstlerinnen und Künstler stellen hier unter dem Titel „Kunst der Andacht“ ihre Werke zur Verfügung. Sie sollen unsere Andacht – niederländisch „Aandacht“, also unsere Aufmerksamkeit – auf das Wesentliche lenken und unseren Dialog mit uns und mit Gott begleiten. Die Bilder sollen zum Nachdenken anstoßen und aufrütteln. Sie sollen, hinterfragen, was uns gesetzt erscheint oder einfach nur Freude durch ihren Anblick erzeugen.

Die Ausstellung ist ein Gemeinschaftsprojekt der Kirche mit dem DJK Sportverband, der DPSG Helios Pfandfinder Ehrenfeld und renommierten zeitgenössischen Kunstschaffenden.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei den Kunstschaffenden für ihre inspirierenden Werke: Lucie Albrecht, André Böxkes, Sandra Eisenbarth, Florian Eßer, FLACA, Peter Mück und Krystiane Vajda.

Dank auch an die jungen Künstler:innen des DPSG und den DJK für die konstruktive Zusammenarbeit.

Mit anderen Worten: Das Kirchengebäude St. Joseph bietet in den nächsten Monaten neuen Raum und Zeit für Begegnung der Menschen mit sich selbst, mit den Anderen und mit Gott. Und wir – die Menschen aus dem Gemeindeleben – freuen uns auf diese Begegnungen mit dir, mit Ihnen.

Euer Projektteam „Joseph träumt …“: Birgit Aachen-Jünger, Christel Fassbender-Nüsperling, Evelyn von Levetzow, Horst Eßer, Jutta Himmelsbach, Klaus Thranberend, Martina Brümmer, Nicolas Niermann, Tine Holzmann und Ulla Spohr

Zeit für Andacht, Kunst, Bewegung, Musik, Gespräche, Mitmachgottesdienste, Aufmerksamkeit: Die Angebote finden Sie über den QR-Code, im Aushang oder auf der Internetseite

www.seelsorgebereich-ehrenfeld.de




Aktuell zu sehen in der galerie eyegenart

Rothehausstr. 14 – Köln Ehrenfeld

Gruppenausstellung bis zum 03.11.2022



Landmann-31

Vernissage LANDMANN-31 I Köln Neu Ehrenfeld

Nächste Termine für die Polaroid Portraits Aktion


Mittwoch 21.09.2022 I 17:00 – 19:00 Uhr

Landmann-31 I Landmannstr. 31 I

Köln Neu Ehrenfeld


Samstag 24.09.2022 I 17:00 – 21:00 Uhr

Kleiner Kunstraum am Historischen Rathaus Euskirchen

Bischof Str. 1 I Euskirchen


Gruppenausstellung – „Zukunft Mensch und Kunst – zur neuen Kunstordnung“.

Es gibt viele Gründe, über die Kunst neu nachzudenken.
Nicht weil sich die Kunst von sich aus verändert hat, sondern weil Kunst durch neue gesellschaftliche Verhältnisse, gefordert durch Corona, Klimakatastrophe, dem Ukrainekrieg und drohender breiter Armut etc. nicht mehr das Gleiche sein wird, was es vorher war.

Diese riesigen Fragestellungen wollen wir in Kooperation mit Rolf Hartung gerne über eine kleine, beschauliche aber gut durchdachte Ausstellung auf dem Kunstboot und in LANDMANN-31 künstlerisch präsentieren. Natürlich machen wir dies mit einem Augenzwinkern, was wir damit noch alles anstoßen wollen und da noch kommen möge. Wir freuen uns darauf.

LANDMANN31 I Kunstraum I Eine Art Passage I Köln Neuehrenfeld

Vom 16.09.2022 – 28.09.2022

Malerei, Druck, Grafik, Plastik, Skulptur, Objekt, Foto, Wort

Teilnehmende Künstler:innen
André Böxkes
Bella Meier
Frank Oehlmann
Rolf Hartung
Thomas Dahl
Jochen Hövel und Anja von der Haar


Zu den Öffnungszeiten im Rahmen der Offenen Ateliers Köln und der aktuellen Ausstellung gibt es an dem Wochenende vom 16.09 – 18.09.2022 eine Polaroid Portrait Aktion von den Besucher:innen der Galerie!!

Eine Kunstaktion direkt vor Ort in der Galerie zu folgenden Zeiten:

16.9.2022 : 17-19h | 17.9.2022 : 18-21h | 18.9.2022 : 12-18h

Landmannstrasse 31, 50825 Köln

Wie’s geht? Ganz einfach!

Ich mache vor Ort ein Digitales Foto von Dir bearbeite es und mache daraus ein Polaroid. Dann bearbeite ich dieses mit dem Feuerzeug, Edding und Ölkreide. Am Ende – ca. 10min./15min. – erhältst Du Dein signiertes Unikat. Sonderedition Grün/Schwarz – Format: 107 mm x 88 mm

Eignet sich auch prima als Geschenk!

Preis: 30,-euro je Unikat


Ausstellungsdauer:
16.09. – 28.09.2022

Ausstellungstermine und -Orte:

LANDMANN-31 | Eine-ART-Passage

Preview 16.09.2022, 17 – 19 Uhr
Vernissage 17.09.2022, 18 – 21 Uhr
Offene Ateliers 18.9.2022, 12 – 18 Uhr

Zwischenprogramm folgt!

Finissage 28.09.2022 ab 18 Uhr

Landmannstr. 31 in 50825 Köln Neuehrenfeld




1 3 . 0 8 . 2 0 2 2 – 0 1 . 1 0 . 2 0 2 2

Ausstellung: „Killing in the Name“

Kleiner Kunstraum am Historischen Rathaus Euskirchen

„Killing in the Name“ I Einzel Ausstellung I Kleiner Kunstraum am Historischen Rathaus Euskirchen – Bischofstr.1

1 3 . 0 8 . 2 0 2 2 – 0 1 . 1 0 . 2 0 2 2


Viele Dank an Horst Götze vom Künstlerkanal fürs Video

P r o g r a m m z u r A u s s t e l l u n g :

13.08.2022 Samstag – 18:00 Uhr Vernissage
19:30 Uhr Konzert Albrecht Koch

Albrecht Kochs deutschsprachige Chansons erzählen Geschichten aus dem Leben.
Sie fangen schön an, haben aber kein schönes Ende. Und keinen Notausgang.
http://www.albrecht-koch.de

02.09.2022 Freitag – 19:30 Uhr Konzert LouCiva
In einem Reigen von (eigenen) Chansons beschäftigt sie sich mit dem Kennenlernen und
dem Zusammensein als Paar oder in der Ehe. Ist die Liebe fürs Leben?
Oder sollte das Leben die Liebe sein?
http://www.louciva.de

01.10.2022 Samstag – 18:00 Uhr Finissage
19:00 Uhr Poetry Slam – Lasse Samström

Lasse Samström gehört mittlerweile zu den bekanntesten Dichtern der deutschsprachigen
Poetry-Slam-Szene. Er gilt als Erfinder der „Schüttelprosa und des Brachialcharmes“.




Vielen Dank an Horst Goetze vom Künstlerkanal
http://www.künstlerkanal.de


„Geometrie der Seele“

Eine Ausstellung im K49 – Goltsteinstr.49 – 50968 Köln Bayenthal


Rückschau der Ausstellung im k49 – „Geometrie der Seele“

(c) 2022 Horst Götze

Ernst Hupke Stahlskulpturen

Für Ernst Hupke ist Kunst Bestandteil seines täglichen Lebens; ein immerwährender Dialog zwischen Künstler, Raum, Objekt und Betrachter. Darüber hinaus ist es auch die Suche nach der Ästhetik – einer idealen Proportionierung – des Goldenen Schnitts, die ihn immer wieder herausfordert.

www.kunstbaustellen.eu

+

André Böxkes Medienkunst

Der Künstler André Böxkes ist bekannt für den Wandel in seiner Ausdrucksweise und seinen ganz eigenen Umgang mit Materialien. André Böxkes liebt das Experiment. Fotografie, digitale Prozesse, Farb- und Materialmix, eine Dynamik im Schaffensprozess, die im Resultat gewollt sichtbar bleibt, bestimmt fast all seine Werke.

www.punkliebe.de


Vernissage:

Do. 16.06.2022 18:00 Uhr


Öffnungszeiten:

Fr. 17.06.2022 – So. 19.06.2022

Täglich 16:00 – 21:00 Uhr



Programm:

Donnerstag 16.06.2022 18:00 Uhr – Vernissage

Einleitende Worte Birgit Gerdes – Kunsthistorikerin.


Freitag 17.06.2022 18:00 Uhr – Dad´s Phonkey

„solo-a-cappella-loop-improvisation“ – Christian Padberg hat keine Stücke und keine Texte! Er macht mit seiner Stimme, was ihm gerade durch die Birne fliegt: Funk oder Weltmusik? Spaß oder Ernst? Ein Trip ins „Land der musikalischen Freiheit“.                                              

Facebook / Youtube: Dad’s Phonkey


Samstag 18.06.2022 18:00 Uhr – Albrecht Koch

Albrecht Kochs deutschsprachige Chansons erzählen Geschichten aus dem Leben. Sie fangen schön an, haben aber kein schönes Ende. Und keinen Notausgang.

www.albrecht-koch.de


Ort: Galerie k49 – Goltsteinstr. 49 – 50968 Köln


Ernst Hupke:


André Böxkes:




Freue mich wieder mal bei Fritz Böhme in der galerie eyegenart dabei zu sein. Von mir sind Acrylarbeiten mit integrierten Monitoren vor Ort zu Besichtigen!

Die Ausstellung ist verlängert bis zum 16.06.2022

Rothehausstr.14 / 50823 Köln

Für alle, die es noch nicht wissen, hier noch einmal unsere Öffnungszeiten während der Ausstellung: Dienstag bis Freitag von 17 Uhr bis 20 Uhr und wie immer natürlich nach Vereinbarung.



Kunststation im bunkerk101 im Rahmen der Kunstroute Köln Ehrenfeld vom 5 Mai – 8 Mai 2022

Mein Beitrag „Killin in the Name..“

Acryl-Leinwand 120cm x 80cm



Kleine feine Präsentation im Schrebergarten den ganzen Mai 2022

https://www.kunstbox-koeln.de/



Endlich nach 2 Jahren des Wartens durch Corona würde ich Euch gerne in Aachen zur Artconnection am 22/23/24 April 2022 begrüssen.

Mehr Infos zur Veranstaltung: https://artconnection-aachen.de



Die 11. Revierkunst 2022 | Der KunstEvent in der Metropole Ruhr

Mein Beitrag zum PeaceCube:

Die Arbeit 160cm x 160 cm kann käuflich für 380,- euro erworben werden. Signiert. Druck auf LKW-Plane. Outdoortauglich.

50% gehen an die Ukraine Hilfe.

Bei Interesse E-Mail an: andre@b-common.de

75 Künstler*innen erwarten Sie in der sensationellen Location Henrichshütte

Vom 29.4. – 8.5.2022 präsentieren 75 Künstler aus dem Ruhrgebiet und Gastkünstler ihre neuen Werke – eigensinnigkraftvoll und mit viel Revierkunstpower in den Hallen unserer Industriekultur. Gezeigt werden über 600 neue Arbeiten in der historischen Gebläsehalle, in den spannenden Katakomben und im Außen-Areal. Auf dem Glockenfeld vor dem Hochofen erwarten Euch die PEACECUBES.

Ausstellungszeit: 29. April – 8. Mai 2022



Kunstroute – Köln – Ehrenfeld 7/8 Mai 2022.

Bin als Gastkünstler bei Albrecht Koch im Klub der Enthusiasten

Stammstr. 58 – 50823 Köln – Freier Eintritt

Öffnungszeiten:

Samstag 07.05.2022 von 12:00 – 20:00

Sonntag 08.05.2022 von 12:00 – 18:00

Mehr Infos – Karte – Impressionen etc. unter:

www.kunstroute-ehrenfeld.de



Kunstroute goes The Stage Gallery vom 06.08.2021 – 08.08.2021

Wir präsentieren eine Werksauswahl aus Malerei, Fotografie, Objekten und Collagen von 18 teilnehmenden Künstler*innen der virtuellen Ausstellung im Bunker K101, Kunstroute Ehrenfeld:

Lucky | Ulla Birkner | André Böxkes | Regina Maria Bußmann | Gabriele Demmel | Sandra Eisenbarth | Lene Enghusen | Florian Eßer | Sebastián Hermida | Sabine Kluth | Doris Maile | Mara | Norberto Luis Romero | Michael Schiffhorst | Seona Sommer | Anne Thoss | Miriam Tschubel I Anja Wülfing

Wann:     

Freitag, den 06.08.2021 | 18 – 21 Uhr

Ausstellungsdauer:

06.08.2021 – 08.08.2021

Öffnungszeiten:

Sa + So | 14 – 19 Uhr

Wo:                

The Stage Gallery

Sankt-Apern-Str. 17-21 (Kreishausgalerie) | 50667 Köln

Ein Besuch ist unter Einhaltung der geltenden Hygieneregeln möglich.

Die Vorlage eines negativen Coronatests oder Terminvereinbarungen sind derzeit nicht nötig! 

Aktuelle Infos unter 0178/2060896 oder www.thestagegallery.com






Vielen Dank an Seona Sommer

https://www.sommerkunstblog.de

147 | André Böxkes: Neues Polaroid-Projekt

Info: Der SommerKunstBlog unterstützt Künstler*innen, die während der Corona-Krise neue und einfache Geschäftsmodelle entwickelt haben, um niedrigschwellige Angebote zu schaffen. Hier kann man man unkompliziert und für wenig Geld Originalkunst oder ein anderes Produkt oder eine Dienstleistung einer Künstlerin*eines Künstlers erwerben. Diese Gastbeiträge sind daher inhaltlich eher kurz und beziehen sich direkt auf das Angebot.

Ein Gastbeitrag von André Böxkes

© André Böxkes

 

© André Böxkes

Ich biete Originalkunst zum kleinen Preis mit meinem neuen Polaroid-Projekt. Wie’s geht? Ganz einfach! Du sendest mir Fotos von dir oder deiner Familie oder Freund*innen per Email. Mit Hilfe meines iPhones wandele ich die Bilder mit einer Maschine in Schwarz-Weiß-Bilder um und belichte diese in ein Polaroid. Dann bearbeite ich diese mit Edding und Ölkreide. Am Ende erhältst du per Post ein signiertes Unikat. Eignet sich auch prima als Geschenk!

 

© André Böxkes

Auszug aus meinem Katalog:

„Der Künstler André Böxkes ist bekannt für den Wandel in seiner Ausdrucksweise und seinen ganz eigenen Umgang mit Materialien. André Böxkes liebt das Experiment. Fotografie, digitale Prozesse, Farb- und Materialmix, eine Dynamik im Schaffensprozess, die im Resultat gewollt sichtbar bleibt, bestimmt fast alle seine Werke.“

 

 

 

© André Böxkes

 

Für 25 EUR kannst du jetzt dein Unikat bestellen. Schicke eine Mail mit deinem Foto an: andre@b-common.de

Bezahlung per PayPal an andre@b-common.de oder auf Wunsch auch per Überweisung. 5 EUR von jedem Verkauf gehen als Spende an die vom SommerKunstBlog unterstützte Tansania AG des Friedrichs-Gymnasiums Herford e.V.

 



tumblr_static_7f1d5cfay4soosgkcwscs4ccs
picaachen


KIF2020 from Jürgen A. Roder on Vimeo.

https://www.facebook.com/kunstforum.eifel/



103303800_1327768860751519_1146856632611578936_o


Plakat Broden klein

Fritz Böhme galerie  eyegenart Rothehausstr.14 50823 Köln

Liebe Kunstmenschen, liebe Freunde der galerie eyegenart

wir laden euch herzlich ein zur Vernissage der

12 eyegenartige Kunsttage Ehrenfeld Dezember 2019- 06. Februar 2020

 Die Kunst ist zwar nicht das Brot, wohl aber der Wein des Lebens. – Jean Paul

Zum V. Male finden in der galerie eyegenart die Tage der „eyegenartigen“ Kunst statt.

Mehr als 30 Künstlerinnen und Künstler zeigen einen repräsentativen Ausschnitt Ihres künstlerischen Schaffens. Dass das Konzept gut angenommen wird, sowohl von Künstlern als auch von Besuchern, zeigt sich darin, dass wir auch dieses Jahr wieder einige neue Künstler von unserem Konzept zu den eyegenartigen Kunsttagen überzeugen konnten.

Konzeptionell gilt weiterhin für uns das Prinzip, gute Kunst zu bezahlbaren Preisen anzubieten. Deshalb heißt es auch während dieser Ausstellung:

Same procedure as every year:

Kaufen und verschenken Sie Kunst!

Wir würden uns freuen, euch bei der Vernissage oder während der Ausstellung begrüßen zu dürfen.

Herzliche vorweihnachtliche Grüße aus Köln-Ehrenfeld

fritz böhme galerie eyegenart und sein Team ( Laura Toussaint, Lisa Reitz, Lea Behm  und Florian Eßer).

Öffnungszeiten:     

Di. bis Fr. von 17.00 – 20.00 Uhr

Sa. 22.12. und So. 23.12. von 16.00-19.00 Uhr



Acht in der Feuerwache Benefizausstellung & X-Mas Kunstmarkt
Ausstellung: 04. bis 20.12.2019 / tgl. 10 – 23 Uhr Vernissage mit X–Mas Kunstmarkt: Mittwoch 04. Dezember 2019 / 18 – 22 Uhr
Wir laden Sie herzlich ein zur spannenden Jahresendausstellung bei KUNST KÖLN. Acht Kölner KünstlerInnen präsentieren in unterschiedlichsten Kunststilen von klassisch bis experimentell Malerei, Fotografie, Objekte, Collage, Holzdruck, Monotypien, Polaroid und BitumenArt. Zur Vernissage am 04.12.2019 laden wir zusätzlich einmalig zu einem „X–Mas Kunstmarkt“ ein. Hier bietet sich die besondere Gelegenheit in Anwesenheit der KünstlerInnen weitere Arbeiten zu bestaunen und Kunst für einen guten Zweck zu erstehen. – 15 % der Einnahmen aus dem Kunstverkauf werden zu Gunsten eines pädagogischen Projekts der Alten Feuerwache gespendet.
Ort: LOKAL ALTE FEUERWACHE Melchiorstraße 3 – 50670 Köln / Agnesviertel / lokal-koeln.com
teilnehmende KünstlerInnen
André Böxkes – Medienkunst – http://www.punkliebe.de CATbosshammer – Malerei / Druck / Collagen – http://www.catbosshammer.com Dierk Osterloh – Fotografie / Malerei / Objekte – http://www.design-osterloh.de Ezekiel & Jürgen Kreuder – Abstrahierte Fotografie – facebook.com/MakingArt.Cologne Krystiane Vajda – Malerischer Holzdruck – http://www.krystiane-vajda.de Lucie Albrecht – Monotypien / Malerei / Objekte – http://www.lucie-albrecht.eu Sonja Lang – Fotografie – http://www.sonjalang.de
Eine KUNST KÖLN Ausstellung http://www.kunst.lokal-koeln.com / http://www.facebook.com/KunstKoeln

FalzFlyer-Din-Lang-Aussen-Web-Preview
FalzFlyer-Din-Lang-Innen-Web-Preview
Plakat-A3-Web-Preview


CA-SENSDLX_2019

CHEAP ART

sensation & deluxe

16 NOV 2019 18 Uhr

Kult41 & Fabrik45

Hochstadenring – Bonn



72546086_2852241758122163_6924483000600100864_n


TIERISCH-EINLADUNG-NEU-18092019-1030x975


IV. KS_Plakat


51329054_2103247953089573_4740585408683835392_n

20190103.ABO.02RKW_40.arc


                                                                                                              www.revierkunst.com



logo_kunstroute2019

                                                                                                     www.kunstroute-ehrenfeld.de


polaroid_bergmann

KSTA 12.02.2019


ksta 050119
trafiky_boexkes


flyerrueck_q18
andre_boexkes_rheinlandschaft

losgelöst

Vernissage mit Raff, Thistle, Böxkes und Sonnenfeld

Der Name der Vernissage, die am 17.1.19 im Ausstellungsraum Q18 im Quartier am Hafen in Köln-Poll stattfindet ist ebenso vielschichtig, wie treffend. Denn von ihrem bisherigen Oeuvre sind die vier Kölner Künstler in der Tat von einander losgelöst:

Zum Beispiel die Malerin Sigrid Raff, die Autodidaktin und Wahlkölnerin, die mit ihrer Reihe „Erdräume“, sowohl an ihre westfälische Heimat erinnert als auch auf die Umweltzerstörung und den damit einhergehenden Landschaftsverbrauch, sowie die Vernachlässigung unser aller Lebensgrundlagen aufmerksam macht. Unzählige Ausstellungen künden von ihrer Produktivität. Neben „Erdräume“, schuf sie auch die Reihen „Sprach-“ und „Farbräume“.

Oder Ingeborg Thistle, sie arbeitet seit mehr als 25 Jahren als Freie Künstlerin und hat ihr Atelier im Quartier am Hafen. Mit ihren abstrakt gemalten Farbflächen zieht sie den Betrachter sofort in Bann. Emotionaler Ausdruck mit durchdachtem Konzept und in der Flächen- und Farbverteilung mit einer erstaunlichen Souveränität, wie man sie selten findet. Doch auch ihre kleineren Objekte können überzeugen.

Der dritte Aussteller ist kein Unbekannter: Malte Sonnenfeld. Mittlerweile hat es der sympathische Kölner Künstler, mit seinem Atelier in Unkel, geschafft zu einem der bekanntesten Vertreter der Neo-Pop-Art (Rhein-Zeitung) zu werden. Neben der Vernissage im Q18 bereitet er grade seine diesjährige große Einzelausstellung im Brukenthalmuseum für moderne Kunst in Rumänien vor. Seine Bilder: bunt, abgründig und hintertrieben.

Andre Böxkes ist der Vierte im Bunde. Ein vielfältiger Kölner Künstler, der in der Medienkunst ebenso zuhause ist, wie in der grafischen Malerei. Viril, dekorativ, schön und immer wieder auch verstörend. Das alles sind Attribute, die die verschiedenen Spannungsebenen und die Summe seiner Kunst treffend beschreiben. Darüber hinaus ist Böxkes der Organisator und Leiter der Ehrenfelder Kunstroute, die diese Jahr zum siebten Male stattfindet.

Sie alle beschäftigen sich innerhalb ihrer Kunst auf verschiedene Art und Weise mit dem „lösgelöst“-Sein in der Welt und in ihrem Werk und so verbindet diese Adjektiv dann doch wieder diese vier so unterschiedlichen und bemerkenswerten Künstler miteinander.

http://www.sigrid-raff.de/index.html

http://www.ithistle.kulturserver-nrw.de

http://www.maltesonnenfeld.de

A U S S T E L L U N G E N

Vernissage: Donnerstag 17.01.2019 – 19.00 uhr bis 21.00 Uhr

Finissage: Sonntag 27.01.2019 – 15.00h bis 18.00 Uhr

Q18 im Quartier am Hafen, Poller Kirchweg 78-90, 51105 Köln-Poll, Parkplätze vorhanden, Haltestelle Raiffeisenstrasse der Line 7



blogbild-000000-titel-021
181214-flyer-oppartunity-2018-011

Wir blicken zurück auf ein spannendes Ausstellungsjahr. Unser Dank gilt den Künstlern, die mit ihrem Schaffen nicht nur für inspirierende Genüsse gesorgt haben, sondern auch für kontroverse Gespräche über das, was das Leben so facettenreich macht.

Ausstellende Künstler:
André Böxkes, Gerardo Feldstein, Jessica Kellershofen, Caspar Reuter, Norberto Luis Romero, Malte Sonnenfeld, Torsten Wolber

Ausstellungsdauer:
15.12.2018 bis 31.01.2019
täglich von 10 – 22 Uhr

Ausstellungsort:
LANDMANN-31 | Eine-ART-Passage
Landmannstr. 31 in Köln Neuehrenfeld



35696525_798270477034696_4036546441013886976_n

Donnerstag der 20 Dezember 2018

in der Galerie eyegenart

IV eyegenartige Kunsttage

Rothehausstr. 14 – 50823 Köln

Vernissage mit meinen Burnt/Polaroids ..

Processed with RNI Films. Preset 'Agfa Optima 200'

       und anderen fantastischen KünstlerInnen:

2018-12-06-Plakat1


„ICH IST DER ANDERE“

Vernissage 16 Dezember Kleiner Kunstraum

Am Historischen Rathaus – Euskirchen

flyervorne_boexkes



41322367_10156714870484310_4197912365234126848_o-2

„Elf Perspektiven“ – Zeitgenössische Fotokunst

Zum dritten Mal zeigen elf acht Künstler*Innen aus NRW die spannende Vielfalt fotografischer Kunst, analog, digital, realistisch, abstrakt.

Ausstellung: 02.11.2018 – 04.11.2018
Vernissage: 02.11. um 19:00 Uhr. (geöffnet ab 18:00 Uhr)
Eröffnungsrede Friedrich Becher (Kunsthistorisches Institut, Bonn)

Öffnungszeiten:
02.11. um 19:00 Uhr. (geöffnet ab 18:00 Uhr)
03.11. geöffnet von 11:00 bis 20:00 Uhr
04.11. geöffnet von 11:00 bis 18:00 Uhr

Fabrik 45
Hochstadenring 45
53119 Bonn

Künstler:
Christian Baron
Thomas Böttcher
André Böxkes
Kathrin Broden
Ina Echternach
Marcus A. Hubert
Marc von Martial
Jennifer Zumbusch

https://elfperspektiven.de/



Sehen uns am 17 November  2018 auf der CheapArt in Bonn

cheapart_flyer_a6-1

Kleiner Vorgeschmack meiner Arbeiten bei der CheapArt:



„Brücker-Kunsttage“

www.bruecker-kunsttage.de

Künstler des Monats August 2018: ANDRÉ BÖXKES (KÖLN)

image
  1. Wie sind Sie zur Kunst gekommen?

durch die architektur..

  1. Was ist das Wesentliche an Ihrer Kunst?

flexibilität

  1. Mit welchen Materialien und Methoden arbeiten Sie und warum?

the sky is the limit

  1. Sagen Sie ein paar Worte zu dem oben vorgestellten Bild

strand/sommer/hitze/barkasse und blau..

  1. Woher bekommen Sie die Inspiration für ein neues Kunstwerk?

aufmerksamkeit

  1. Nennen Sie eine Künstlerin oder einen Künstler, die/der Sie besonders geprägt hat, und erklären Sie, warum?

nan hoover und ihre arbeiten mit licht..

  1. Transportieren Ihre Werke eine Botschaft?

ja, passt zum sofa oder nicht..!

  1. Woran arbeiten Sie gerade?

innere ruhe

  1. Was ist ihr künstlerisches Ziel?

die strukturierung des chaos

Vielen lieben Dank an Seona Sommer !!

Mail: info(at)bruecker-kunsttage.de

Tel.: 0163-8412030

 


Save the Date : 09 August 2018 / Donnerstag / ab 18:00 bis 13 September 2018

best off einladungskarte small neu
best off einladungskarte small neu

image2
image1
image3
image4


1 / 2 SEPTEMBER 2018 – The Rhine Art

beikircher_sept_2018

Bin dabei … 01/02-09-2018 .. auf dem Katharinnenhof – Bad Godersberg

Büttenpapierarbeiten limitiert 30cmx40cm / Polaroid-Collagen mit Rahmen

image1

P1030308



Freue mich meine neuesten Arbeiten in einem feinen Rahmen bei Fritz Böhme in der galerie eyegenart zu präsentieren:

eyegenart

Liebe Kunstfreunde,
wir laden Euch herzlich ein zur Vernissage der Ausstellung:
III. Kunstsommer 2018
vom 22.07. bis zum 13.09.2018
Vernissage: Sonntag 22. Juli 14.00 bis 18.00 Uhr
Finissage: Donnerstag 13.September 18.00 bis 22.00 Uhr

„Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“

Uns ist es gelungen auch in diesem Jahr wieder viele Künstler zu finden, die bei dieser
Ausstellung mitwirken wollen und so mit uns die Tradition pflegen.
Das Vorhaben ist, wie bei den „eyegenartigen Kunsttagen Ehrenfeld“, ca. 30 Künstlern die
Möglichkeit zu geben wichtige Beispiele ihres Werkes zu präsentieren.
Ihnen werden Künstler aus der ganzen Republik und aus alles Sparten der Bildenden
Kunst vorgestellt.
Konzeptionell gilt für uns das Prinzip, gute Kunst zu bezahlbaren Preisen anzubieten.
Die galerie hat deshalb auch im Sommer das Motto für Sie:
Kaufen und verschenken Sie Kunst!
Unser gewohntes kulturelles Rahmenprogramm wird von:
José Enrique Chirinos mit seinem Saxophon und von Teresa Ruiz Rosas, die aus ihren
eigenen Werken lesen wird, gestaltet.
Über weitere Termine von anderen kulturellen Veranstaltungen im Rahmen der
Ausstellung werden Sie von uns per E-mail informiert. Besuchen Sie uns für weitere
Informationen auf http://www.eyegen-art.de oder auf Facebook unter „galerie eyegenart“.
Als Anlage senden wir Ihnen den Flyer und das Plakat mit den Daten zur Ausstellung zu.
Wir würden uns freuen, Sie bei der Vernissage oder während der Ausstellung begrüßen zu
dürfen.
Herzliche Grüße aus Ehrenfeld das Team der galerie
Fritz Böhme, Livia Ruiz Rosas, Laura Toussaint, Lea Behm

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag von 17.00 – 20.00 Uhr
und nach Vereinbarung

galerie eyegenart – rothehausstr. – köln/ehrenfeld – 50823



M i t t e n d a b e i   ! ! ! !

                     48 Std Solingen – Clemens Galerie

neonface

WORLD TRASH SOCIETY  – AUSSTELLUNG , PERFORMANCE und KONZERT im Rahmen des großen Events: „48 h“ in Solingen Clemens Galerie am 20 und 21 Juli 2018.

Auf dieser Apokalyptischen Bühne, experimentell und innovative Künstler inspirieren sich gegenseitig und bieten dem Publikum eine sehr interaktive Show.Tretet ein, in das Trash Universum, wo die Energie der Teilnehmer fusioniert , überrascht und berührt.

KÜNSTLER , PERFORMER und MUSIKER

BENTO MONTEIRO KRISSTINE, BERGMANN GUDRUN, BÖXKES ANDRÉ , BUCHHOLZ RALF, BÜELER SIEGFRIED, DIETRICH RENÉ, DUBOSE GEORGE, FÜGER CLAUDIA; GUSEK RALF, HERMAN ERMA, HAVVA SARI, LEUSCHNER HENNING, LINKE ILONA, MAJEWSKI JOVITA, MÜCK PETER, PASKALI IRENA, RISTAU ISABEL, REUTER CASPAR, RODOVALDO CLAVIJO VELEZ, SCHENKER HANS, TAUGEROAD, TIBORI EDGAR, SUßNER PETER, ZYDEK THOMAS, GÖTTIN ´s GALA , COREGGAE CONTRASTI, NO TRUST IN DAWN, TUBUKU ALEX,ULRICKE MERTESACKER, WASHER.


solingen1
(c) 2018 Sigfried Bueler


ARISTOKRASS GALERIE | Huhngasse 46| 50676 Köln | www.aristokrass.com | info@aristokrass.com

Preview Opening: Fr. 27. Juli 2018 – So. 29. Juli 2018

AUSSTELLUNG: WORLD TRASH SOCIETY | 27. Juli 2018 – 29. August 2018



image1

Projekt mit Malte Sonnenfeld

„unsere zusammenarbeit lag schon lange auf der hand und erweist sich als sehr organisch. wir arbeiten gerade an einem event der anfang juli in köln stattfinden soll. so wie sich das projekt entwickelt, kann ich mir jedoch vorstellen, daß es irgendwie noch größer wird und vielleicht auch touren kann?! mehr kann ich im augenblick nicht verraten, aber ich melde mich bald mit weiteren infos! andre böxkes – ein wunderbarer kölner künstler.“

TRAUMINSELN | 07.07.-23.08. in der Landmannstrasse 31, Köln-Ehrenfeld, ART-Passage Landmann 31

„Mal ehrlich: Was ist heute noch sicher?
Geld? Gold?? Betongold???
NEIN!
Die einzige Sicherheit ist die eigene Insel! Und WIR bieten sie IHNEN an!

Unberührte Schönheiten, die reich an Traditionen und Kultur sind. Wenn Sie nach einer Altersvorsorge und einem etwas anderen Urlaub suchen, werden Sie sich bald in unsere Inseln verlieben. Berauschende Kombinationen aus weichem, weißem Sand; üppige grüne Vegetation und endloser blauer Himmel.

Warum lassen Sie nicht etwas Farbe und Sicherheit in Ihr Leben und genießen Sie eine Reise ins eigene Paradies.Das ART-Immobilienbüro Sonnenfeld&Böxkes hat eigens für SIE exklusive Insel entdeckt – mit jeweils bestimmten Eigenheiten für Liebhaber – und bietet diese Ihnen einmalig zum Kauf an!“ ;-

Ein tolles Vernissagen-Happening. Vielen Dank an alle Gäste und Käufer!

(c) Malte Sonnenfeld – www.maltesonnenfeld.de

landmann31web

D i e   V e r n i s s a g e :

image3 (2)
image1 (4)
image2 (3)
image4
image5


Freue mich mit einer Arbeit zum Thema „Rheingold“ eine Decke (250cmx250cm) im Comfort Hotel Monheim gestaltet zu haben…

image1
image2
image3
image4
andre_boexkes_rheinlandschaft

(c) 2022 André Böxkes